Kommen Sie als Paar in meine Praxis, stelle ich Ihnen feinfühlig meine Beobachtungen zur Verfügung. Ich bewerte nicht. Anfänglich „übersetze“ ich mit Ihnen, die hinter Ihren Worten liegenden emotionalen Wünsche aneinander. Vorwürfe und Streitigkeiten heiße ich als "wichtige Hinweise" auf unerfüllte Bedürfnisse willkommen, bahne sie jedoch und fange drohende Eskalationen ab. Ebenso fördere ich Ihre Bereitschaft und Fähigkeit, einander mitfühlend, ohne vorschnelle Interpretation zuzuhören und sich gegenseitig ausreden zu lassen. Für eine glückliche Partnerschaft ist das so notwendig wie Pfeffer und Salz in der Suppe.

Können Sie sich noch nicht davon lösen, Ihren Partner zu verurteilen oder den alten Mustern ihrer Ursprungsfamilie "aufzusitzen", (Parterschafts-Selbsttest) helfe ich Ihnen mit Fachkompetenz und Humor, sich dessen bewusster zu werden und Ihr Herz wieder zu öffnen. Selbstverständlich auch immer wieder, so lange Sie mich brauchen.
Sobald es Ihnen gelingt, die gewohnten / engen / untauglichen Pfade im Umgang mit Ihren Problemen zu verlassen, kommt es erfahrungsgemäß zu einem fühlbaren Quantensprung an Vertrauen, Offenheit und Nähe in der Partnerschaft.

Im letzten Schritt meiner Begleitung wird es Ihnen möglich, sich wesentlich liebevoller, bewusster und klarer über die jeweiligen Gefühle und Bedürfnisse zu verständigen und in kreativer Weite gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Aus zwingenden Forderungen werden authentische, verhandlungsfähige Vorschläge und Bitten. Das Leben kann wieder in liebevoller Bezogenheit miteinander gestaltet werden.